Praxis für Ergotherapie Tim Sörgel

Hand- und Radioulnargelenk

HT 3-Basiskurs Hand II


INHALTE DER VERANSTALTUNG:

• Angewandte Biomechanik – Bedeutung der arthrokinematischen Modelle des Handgelenkes für Befund und Therapie
• Die Funktionsuntersuchung des Handgelenkes und ihre Interpretation
• Instabilitätstests des Handgelenkes in Theorie und Praxis
• Manualtherapeutische Techniken des distalen Radioulnargelenkes, des Radiocarplagelenkes und des carpalen Gefüges
• Stabilisation des Handgelenkes: Stabilisierende Strukturen und muskuläres Stabilisationskonzept unter Berücksichtigung zentraler Mechanismen
• Typische Handgelenkespathologien (z.B. Sehnenscheidentzündungen, Ganglien)
• Einführung in die allgemeine Physiologie und Pathophysiologie des Schmerzes
• Bedeutung des vegetativen Nervensystems für Pathologien der oberen Extremität
• Vegetative Untersuchung und Behandlungsmöglichkeiten an der BWS
• Einführung in die trophisch-wirksamen Behandlungstechniken und thermische Anwendungen in Theorie und Praxis

 
LERNZIELE:
• Kenntnisse der Biomechanik des Radioulnargelenks sowie des Handgelenkes in Befund und Therapie umsetzen können
• Eine prozess- und zielorientierte Befunderhebung und Interpretation der Ergebnisse, sowie Aufbau eines Behandlungskonzepts selbständig durchführen können
• Therapiemodelle bei diversen Erkrankungen des Hand- und Radioulnargelenks erarbeiten und praktisch umsetzen können
• Kenntnisse über die allgemeine Physiologie und Pathophysiologie des Schmerzes erlangen
• Verständnis für Wirkungsweisen der Applikationstechniken segmentaler und trophisch wirkender Therapieformen erlangen
• Kenntnisse über die vegetative Diagnostik und Therapie erlangen


WEITERE KURSINFORMATIONEN:
Unterrichtseinheiten: 16
Fortbildungspunkte: 16
Seminardatum: Sa. 23.04 - So. 24.04.2016
Seminarzeiten: 09.00 Uhr bis ca. 16.30 Uhr

Kosten: 250,- EUR (inkl. ausführlichem Farbskript)

 



Anmeldung und Informationen